Baumnussöl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sauberkeit

Um ein qualitativ gutes Oel zu erhalten, ist es wichtig, das die Nüsse sauber sind. Am besten geht es, wenn man die Nüsse in eine G1 Kiste gibt ( halb gefüllt ) und mit dem Hochdruckreiniger reinigt.

 

Trocknen

Feuchtigkeit im Oel setzt die Lebensdauer stark herab. Wenn die Nüsse vom Baum kommen, haben sie sind ca. 30% Wasser, dieses muss raus. Wenn die Nüsse trocken sind, können sie verölt werden.

Trocknen kann man die Nüsse an der Umgebungsluft, je mehr Luftzirkulation, desto schneller geht es. Die Temp. beim Trocknen sollte 25°C nicht überschreiten, weil dann die Haltbarkeit des Oels herabgesetzt wird.

 

Hinweise auf trockene Nüsse:

- Die Nüsse öffnen und Eine essen, wenn sie knackt beim Kauen ist sie trocken.

- Klang-Test, wenn man sie von ca. 20cm. auf den Steinboden fallen lässt, sollte es einen hohen Klang geben.

- Die Nüsse in einen Kunststoffeimer mit einem Hygrometer geben, ca. 1Std. stehen lassen, die Feuchtigkeit muss unter 50% liegen, dann sind die Nüsse lagerfähig.